Neue Förderung von Unternehmensberatung

Weil die KfW die Förderung von Unternehmensberatungen zum Jahresende eingestellt hat, wurde diese Art der Förderung gerade rechtzeitig zum 1.1.2016 vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (kurz „Bafa“) in neuer Art und Weise aufgelegt. Der Verband der Gründer und Selbständigen Deutschland e.V. hat die wesentlichen Inhalte der neuen Richtlinien hier zusammengefasst: http://goo.gl/pZlPAx

Stichworte: KfW-Förderung, Gründercoaching Deutschland, bafa Beratungs- und Schulungsförderung

Infoseiten der bafa: http://www.beratungsfoerderung.info/beratungsfoerderung/

bafa - Eckpunkte der Gründungs- und Mittelstandsberatung ab 2016   PDF-Download: Eckpunkte der Gründungs- und Mittelstandsberatung ab 2016 

 

 

 

Kommentare

Ergänzung: Das sind die Basics: • Unternehmen in Schwierigkeiten erhalten jetzt 90% Förderung auf maximal 3.000 € zur Abwendung und Bewältigung einer Krise. • Bestehende Unternehmen ab dem dritten Jahr nach Gründung bekommen 50% Förderung für bis zu 3.000 € Beratungsrechnung. • Die Jungunternehmen, die noch nicht länger als 2 Jahre am Markt sind, erhalten 50% Zuschuss auf maximal 4.000 € Beratungsrechnung. Diese Regelungen funktionieren unabhängig davon, ob in der Vergangenheit schon das Gründercoaching in Anspruch genommen wurde oder nicht. Auch Bestandsunternehmen, die schon einmal aus Mitteln des BAFA gefördert wurden, können jetzt erneut nach den neuen Richtlinien eine Förderung in Anspruch nehmen. Wessen Unternehmen also jünger ist als 2 Jahre, der kann jetzt noch aus diesem Topf gefördert werden. Man erhält sich damit die Ansprüche auf Förderung als Bestandsunternehmen für spätere Jahre. Daher mein folgender Tip: Ein kurzer Blick auf die Gewerbeanmeldung genügt, um die Zwei-Jahresfrist zu erkennen. Bei Fragen helfe ich gerne weiter. Kalle Jaquemot PS: Ich werde künftig etwa vier mal im Jahr berichtenswertes per Newsletter versenden. Wer diesen Newsletter erhalten möchte, schreibt mir bitte eine kurze Mail mit Stichwirt "Newletter abonnieren" an beratung@jaquemot.de

Neuen Kommentar schreiben